Positive Self-Leadership – Erfolg und Potenzialentfaltung beginnen immer bei uns selbst

Self-Leadership ist eine Kernkompetenz für Fach- und Führungskräfte in modernen Organisationen. Es ist die Antwort auf die Frage „Wie kann ich eine positive Grundhaltung behalten, in agilen Zeiten handlungsfähig und in einer konstruktiven Interaktion mit den Anderen bleiben?“ Mit Positive Self-Leadership steigern Fach- und Führungskräfte Produktivität und Potenzialentfaltung, beruflich und privat. Sie lernen, Selbst-Verantwortung für ihr Wohlbefinden zu übernehmen. Die Wissenschaft der Positiven Psychologie bietet hierfür die fundierten Grundlagen.

Sie möchten an Ihrer Effizienz und Potenzialentfaltung in Eigenregie arbeiten? Sie wollen Ihre Stärken gezielter einsetzen und effizienter kommunizieren? Sie sind neugierig auf die Positive Psychologie und ihre Implementierung im Alltag, beruflich und privat?  In diesem 2-Tages-Seminar lernen Sie sich selbst besser kennen und den Umgang mit den anderen verbessern. Sie bekommen zahlreiche wissenschaftliche Erkenntnisse und erprobte Werkzeuge aus der Positiven Psychologie, der Kommunikation und der Persönlichkeitsentwicklung und lernen, wie Sie diese täglich integrieren können. Diese Einladung zur Selbstverantwortung und die entsprechenden Tools sind für Fach-, Führung- und Nachwuchskräfte gerade in herausfordernden agilen Zeiten besonders wertvoll.


Inhalte

  1. Nutzen der Positiven Psychologie für Ihren Alltag

Positive Psychologie ist moderne und relativ junge Wissenschaft, die dazu beiträgt, Individuen, Organisationen sowie Gesellschaften sich bestmöglich zu entwickeln und aufzublühen.
Im Zentrum steht die empirische Erforschung von menschlichen Ressourcen, Stärken und Potenzialen, sowie des Wohlbefindens. In diesem Modul lernen Sie den Ursprung, die Anwendungsfelder sowie das Nutzen dieser ressourcenorientierten Wissenschaft und die konkrete Anwendung für Ihre Alltagspraxis kennen.

  1. Stärkeneinsatz für mehr Produktivität und ein besseres Work-Life Balance

Was treibt Sie wirklich an? Welche Potenziale schöpfen Sie noch nicht aus?
Besinnen Sie sich auf Ihre eigenen Stärken und setzen Sie diese in allen Bereichen Ihres Lebens ein. Erzielen Sie durch Stärkenorientierung eine bessere Work-Life-Balance. Stärkeneinsatz fördert nachweislich unser Wohlbefinden, steigert unsere Motivation und unsere Produktivität.

  1. Emotionale Intelligenz für einen vertrauensvoller Umgang miteinander

Emotionen sind der Motor unseres Handelns. Sie entdecken, wie Emotionen entstehen und wie Sie diese regulieren können. Sie lernen, Selbst-Verantwortung für Ihr Handeln, Denken und Fühlen zu übernehmen. Dabei entdecken Sie, wie Sie durch Best Practice im Umgang mit Anderen resilienter und vertrauensvoller umgehen können.

  1. Konstruktive und positive Kommunikation für eine effektive Zusammenarbeit

Zusammenarbeit ist Beziehungsarbeit, die sich besonders über effektive Kommunikation ausdrückt. Wir können nicht nicht kommunizieren. Trotz Filter und Prägungen können wir uns effizienter und konstruktiver austauschen und leistungsfähiger miteinander arbeiten. Dank aktiven Zuhörens und positiver Kommunikation ermöglichen wir vertrauensvolle Verbindungen. In Zeiten von remote Arbeit sind die Erkenntnisse und Interventionen besonders wertvoll.

Transfer in die Praxis

  • Sie lernen, die Werkzeuge sofort und pragmatisch umzusetzen
  • Sie profitieren von zahlreichen Interaktionen mit den anderen Teilnehmern
  • Sie probieren viele Best-Practice-Beispiele aus

Ihr Nutzen

Positive Self-Leadership ist eine Reise zu Ihrem vollen Potenzial, mit positiven Auswirkungen auf Ihr Gesamtumfeld:

  • Sie integrieren die wesentlichen Erkenntnisse der Positiven Psychologie und können in ihrer Umsetzung sowohl Leistung als auch Zufriedenheit steigern.
  • Sie verändern Ihren Mindset und wissen, wie Sie den Fokus auf Stärken und Ressourcen aktivieren können.
  • Sie erhöhen die Eigenverantwortung für Ihr Wohlbefinden im Beruf und Alltag.
  • Sie werden resilienter und lernen effizienter und konstruktiver zu kommunizieren.

„Positive Self-Leadership ist die zielorientierte Eigenverantwortung für unsere Verhaltensweisen zur Steigerung der persönlichen Effizienz und Wohlbefinden. Es beschreibt einen anwendungsorientierten Prozess und ist eine wichtige Voraussetzung für effektives und menschenorientiertes Leadership.“

Dieses Training ist als Inhouse-Training auch auf Englisch und Französisch buchbar.

Wir beraten Sie gerne.
Kontaktieren Sie uns.



    Sie wollen lieber direkt mit uns sprechen?

    Norbert Heining

    Diplom Psychologe, Geschäftsleiter Leadership, Culture & Training

    ZURÜCK